Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

1

Donnerstag, 22. September 2011, 09:13

Pflanzliche Mittel?



Hallo ihr Lieben,
Da ich auch zusätzlich zu meinen Medis zwei Pflanzliche Mittel ein nehme Knoblauch Tabletten da die gut fürs Herz sind und Vitamin C Tabletten.Wobei ich sagen muss das ich sie nur ab und zu nehme da ich ja auch sehr viel Geusnde sachen zu mir nehme da ich auch heiße Zitrone ohne Zucker gern trinke da is man schon ab gehärtet.
Habt ihr schon Erfahrungen mit Pflanzlichen Mitteln?
Und wie helfen sie Euch?
Ich habe mir auch schon über legt zu einem Hailpraktiker zu gehen da er angeblich sehr gut sein soll bei Rückenschmerzen usw(Akupunktur).
Liebe Grüsse eva

Sie haben den Thankomaten für diesen Beitrag aktiviert.

Herzdame

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 270

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2011, 07:45

Hallo Eva,
ich bevorzuge auch oft pflanzliche/homöopathische Mittel. Statt des nebenwirkunsgreichen Diclo nehme ich z.B. zurzeit Arnica Globuli für meine gebrochenen Zehen, das hilft gut gegen den Bluterguss und meiner Meinung auch gegen die Schmerzen. Auch bei Rückenschmerzen hab ich sie schon erfolgreich eingesetzt.
Bei dollem Husten gibt's die gute alte Zwiebel mit Kandis angesetzt, der Saft, der dann austritt soll sogar antibiotische Wirkung haben. Wirkt (bei mir) besser als jeder käufliche Hustensaft!
Auch Thymian-Tee hilft gut bei Husten, ein warmes Wannenbad mit Thymian ist herrlich.Auch gegen Sodbrennen oder Völlegefühl Thymian.
Der gute alte Weißdorn-Tee ist gut für Herz/Kreislauf - wobei dem Tee nicht ganz soviel Wirkung zugesprochen wird wie Weißdorn in Tablettenform/Globuli. Aber für mich reicht der Tee durchaus.
Holunder, Baldrian, Bärwurz, Gänseblümchen, Ingwerknolle, Pefferminze (hilft u.a. bei Müdigkeit) ... Es gibt noch ganz viele pflanzliche "Hausmittelchen", die man vll. erst mal ausprobieren sollte, bevor man sich die chemischen Keulen reinpfeift.
Muss man mal in "Omas Rezeptekiste" schauen, da kommt so Einiges zutage.
Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe in der Maske von Unannehmlichkeiten.

mike

gehört zum Inventar

Beiträge: 522

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. September 2011, 10:17

hausmittel 8|
nene das ist nichts für mich.
da könnte ich ja gleich nen fragen.


Herzdame

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 270

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. September 2011, 10:23

Kann jeder so halten, wie er meint ^^
Bei ernsthaften schweren Erkrankungen setze ich auch auf Schulmedizin und Pharmaindustrie.
Aber sonst bei diversen Zipperlein:

Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe in der Maske von Unannehmlichkeiten.

mike

gehört zum Inventar

Beiträge: 522

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. September 2011, 13:58

ach ne unterstützende wirkung will ich dem zeugs ja nicht mal absprechen.
und wenn man daran glaubt sowieso. illy steht auch voll auf so china heilmittel.
neben der medizin des wießen mannes.
ich steh da mehr auf vodoo


Herzdame

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 270

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. September 2011, 14:06

Was ist an Gänseblümchen, Pfefferminze und Co. chinesisch ...?? :whistling:

:D :D

lol, Voodoo... da hätte ich gute Aufträge für dich ... müsste ich gar nicht so lange überlegen ...
aber verträgt sich nicht mit meinem Reiki, ich muss immer ganz lieb sein, nur Gutes und so ....
naja, man kann nicht alles haben, bleib ich halt bei meinen Wurzeln und Kräutern :S
Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe in der Maske von Unannehmlichkeiten.

7

Samstag, 24. September 2011, 08:04

Pflanzliche Mitteln

:-)Ich hbae es auch bei Rückenschmerzen,oder bei Erkältung angewendet da ahbae ich Kräuter Bäder aus probiert und es hat geholfen und bei Halsschmerzen trinke ich zitronensaft das hilft immer!
lg eva

Ilo

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. September 2011, 21:41

Natürlich setze auch ich auf pflanzliche Heilmittel...vor allem in Form von Globuli. Aber auf meine chemischen Keulen werde ich niemals verzichten.

Globuli können in manchen Fällen auch richtig schnell helfen. Es gibt aber auch Sachen, wie Vitamin C oder Weissdorntalbletten oder auch die genannten Knoblauchtabletten, die Ihre Wirkung erst nach längerer Einnahmezeit entfalten. Einfach nur ab und zu eingeworfen, kann man das Zeugs auch ins Klo spülen....das bringt sonst gar nix.

Herzdame....Du machst Reiki ???? Also ich hab mich ja auch in Richtung Zen-Buddhismus gewandelt und es tut mir sehr gut....aber dieses Reiki....da bin ich sehr sehr skeptisch. Hauptsache ist aber...wie bei allem....wenn´s gut tut, ist es gut !!

Beste Grüße, Illy ;)

9

Montag, 26. September 2011, 10:42

Pflanzliche Mitteln

Huhu
Ich habe mal Joga gemacht aber auch nur per wii,leider musst ich sie verkaufen da hier weniger platz zumüben is lol habe da schon einiges kaput geschossen mit da vernbedinung und das solls ja ned sein:-)Aber von Reiki habe ich a schon gehört aber ich denke mir das es schon bei stress schwer is komplett ab zu schalten.
Liebe Grüsse eva

Herzdame

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 270

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. September 2011, 08:54

@ Illy:
Da hast du auch schön Recht, wenn du skeptisch bist, was das Reiki betrifft. Ich selbst habe schon viele Abzocker dabei kennen gelernt, die sich ihr Pseudo-Können teuer bezahlen lassen.
Ich mache Reiki seit 14 Jahren, es funktioniert, und meine Leute (und Tiere ! -bei denen es wohl mit dem dran glauben ein bisschen schwierig ist ;) ) , die davon profitieren, sind dankbar und nehmen es immer wieder gerne in Anspruch. Also, deinen letzten Satz unterschreib ich gerne, "wenn's gut tut ...". Bin übrigens kein "Fanatiker", was alle diese Sachen betrifft, sehe es eher recht gelassen und pick mir auch mal die Rosinen raus - was für mich taugt, nehme ich an, was mir too much erscheint, fällt hinten runter.
Chancen präsentieren sich uns mit Vorliebe in der Maske von Unannehmlichkeiten.

Ähnliche Themen