Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Flo

Anfänger

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. August 2011, 08:46

Was habe ich? Herz verhält sich "anders"

Hallo ihr Lieben,

seit 2 Wochen beunruhigt mich mein Herz etwas...

Kurz zu mir, ich bin 25 Jahre, 1,83 wiege 89 Kg und bin sportlich gebaut.

Nun das Problem:

Ich hatte eine Art "Anfall" das ich dachte mein Herz läuft plötzlich einen Sprint und bleibt stehen - dabei ist Panik in mir hoch geschossen, so dass ich direkt klatsch nass geschwitzt war, mit einem tiefen Atemzug war das dann auch schon erledigt. Am Tag danach wieder so dass ich mich zum Arzt auf machte...



Langzeit EKG i.O.

EKG i.O.

Herzultraschall i.O.

Schilddrüsen Blutwerte i.O.

Puls etwas zu hoch, dafür bekam ich gering dosierte Betablocker.

Nur habe ich jetzt das Leid, das ich Abends vorm Fernseh liege oder später auch im Bett und ich denke mein Herz will aus meinem Brustkorb ausbrechen. Es kam mir vor als schlägt es schneller als es sollte, dabei war der Puls bei 64, Blutdruck 107/64. Scheinbar schlägt es nur "härter als normal"

An was kann das liegen? Es stört ungemein beim einschlafen und schiss aufs Fussballtraining zu gehen habe ich auch.



Ich hoffe ihr könnt mir helfen



lg flo

mike

gehört zum Inventar

Beiträge: 522

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. August 2011, 12:56

so fühlen sich bei mir zum teil "extra systolen" an.
die sind nicht sonderlich schlimm nur extrem nervig.
sprich deinen arzt mal darauf an. und er soll mal deinen "kalium" wert checken.


Nicole

User für alles

Beiträge: 33

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. August 2011, 15:53

Es kam mir vor als schlägt es schneller als es sollte, dabei war der Puls bei 64, Blutdruck 107/64. Scheinbar schlägt es nur "härter als normal"

Hallo Flo

wie Mike schon schrieb bei dem Puls hört es sich fast an wie Extraschläge an die in der Tat einfach nur nervig/störend/merkwürdig sind (Extrasystolen können auch bei Herzgesunden Menschen vorhanden sein in geringer Zahl). Hast du denn derzeit mehr Stress als sonst? Das es für dich unschön ist, das kann ich dir nachempfinden nur das ich mir dann wünschte das ich tatsächlich nur 64 Puls hätte (bei mir rast dann das Herz wirklich).

Warte mal ein paar Tage ab wie sich das Medikament macht, wenn es dann nicht besser ist auf jeden Fall noch mal mit dem Arzt reden. Was du in Sachen Sport/Fußball machen kannst, dazu kann ich dir keinen Rat geben.

agloco

Administrator

Beiträge: 1 359

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Angestellter IT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. August 2011, 17:13

Hey Flo,

ich begrüße dich. Sei froh, dass soweit alles in Ordnung war bei den Untersuchungen :)
Wie die anderen schon sagten, könnten es Extraschläge des Herzens sein, aber für mich klingt die Beschreibung eher nach Palpitationen, welche auch nicht gefährlich sind aber eine Ursache haben müssen. Palpitationen ist das umganssprachliche Herzklopfen, welches sehr unangenehm werden kann. Spürst du den Herzschlag denn in deinem Hals....als wenn es hinauspringen wollen würde ?
Bist du ein sehr ängstlicher Mensch oder derzeit durch irgendetwas sehr angespannt ?

Liebe Grüße
Alex
Linksventrikuläre Herzinsuffiziens 2008 8% Ef und 2017 48% EF- Defiträger

Das Herzkrank-Board auf Facebook

Flo

Anfänger

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. August 2011, 08:10

Hallo Ihr,



erst einmal Danke für eure Antworten.

An für sich bin ich kein sehr ängstlicher Mensch, allerdings habe ich im Moment echt Angst das es etwas schlimmeres sein könnte und höre deshalb extremer als sonst auf jedes Geräusch in meinem Körper...

Ich muss dazu sagen, 1 Tag nachdem ich diese "Anfälle" hatte habe ich ne schöne Erkältung ausgebrütet die jetzt langsam am abklingen ist...kann so etwas damit zusammen hängen?

Seltsamer weise habe ich das immer nur wenn ich ruhig liege, tagsüber ist es mir noch nicht aufgefalle.

Vielen Dank euch 3 :)

fraster

unregistriert

6

Mittwoch, 10. August 2011, 14:58

Hallo, Flo,

willkommen hier.

Ja, auch eine heftige Erkältung kann durchaus Herzstolpern auslösen. Wichtig ist vor allem, dass du mindestens eine, besser zwei Wochen nach Abklingen der Erkältung KEINEN Sport betreibst, auch wenn es dich noch so reizen sollte. Denn es gibt viele Leidensgenossen hier, die dir bestätigen werden, dass die Viren dann den Herzmuskel angreifen und das Herz schlimmstenfalls dauerhaft schädigen können.

Ferner würde ich einen Bluttest beim Internisten/Kardiologen machen und die Elektrolyte checken lassen (Kalium, Magnesium usw.) und den sog. BNP-Wert. Falls der Bluttest bereits gemacht wurde, frage deinen Arzt nach diesen Parametern und notiere die Ergebnisse oder besser noch: Verlange eine Kopie der Ergebnisse. Zu geringe Kalium-Konzentration können Herzrhythmusstörungen auslösen. Der BNP-Wert sagt aus, ob du möglicherweise bereits eine minimale Herzschwäche ausgebildet hast oder eben nicht.

Im Zweifel kannst du - falls die Herzstolperer nicht von selbst weggehen, eine zweite Meinung und/oder eine genauere Herz-Ultraschalluntersuchung in der Ambulanz einer Herzklinik machen lassen, die haben meist die besseren Geräte dort. Zur Sicherheit würde ich an deiner Stelle alle Untersuchungen bei einem Kardiologen in drei Monaten wiederholen, um heute noch nicht sichtbare Folgeschäden auszuschließen.

Vielleicht sorgst du dich derzeit um etwas oder hast Stress auf der Arbeit. Evtl. ist auch dein Alkoholkonsum zu hoch: Auch dadurch können Herzrhythmusstörungen wie bspw. Vorhofflimmern oder -flattern entstehen.

Ilo

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. August 2011, 15:01




Langzeit EKG i.O.

EKG i.O.

Herzultraschall i.O.

Schilddrüsen Blutwerte i.O.

Puls etwas zu hoch, dafür bekam ich gering dosierte Betablocker.


Nein Flo....wir können Dir nicht helfen....denn wir sind keine Mediziner, sondern alle selber Herzkrank. Wir können Dir von unseren Erfahrungen berichten....mehr nicht. Dein Herz wurde untersucht und es ist alles in Ordnung. Die Ultraschalluntersuchung ist eigentlich am genauesten...der Kardiologe sieht hier sofort, ob etwas nicht stimmt.

Du machst Dich jetzt einfach nur selbst verrückt.... bei einem 64 Puls kannst Du eigentlich kein Herzrasen spüren....vielleicht eher ein Stolpern....wie schon beschrieben...die Extrasystolen....aber wäre es zuviele oder auch "gefährliche" gewesen, dann hätte man das im Langzeit-EKG sofort festgestellt. Sei also beruhigt..alles ist ok..... Kauf Dir Magnesium (schadet auf keinen Fall) und nimm mal über einen längeren Zeitraum täglich 300 mg....Du wirst sehn...es geht Dir besser !! (zu hoch dosiert kann es allerdings zu leichten Durchfällen kommen.. ; ))


Beste Grüße, Illy ;)

8

Samstag, 20. August 2011, 22:32

Hallo

Herzlich Willkommen im Forum!
Würde mir an deiner stelle wenn so nichts aus kam(was ja ganz gut is)ne zweite meinung ein holen den das hilft meistens auch immer.
Stress würde ich jetzt vermeiden,den mometan haben auch jüngere Menschen die keinen Herzfehler haben Probleme da das Wetter sich schon sehr verändert hat.
Liebe Grüsse eva