Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

jschmitt

User für alles

  • »jschmitt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: Saarland

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Februar 2011, 19:03

Gewichtszunahma von Betablocker

Hallo,
hat jemand hier im Forum, mit Gewichtszunahme, bei Einnahme von Betablocker, oder andere Herzmedikamente Erfahrung?

Ich nehme seit Okt. 2007 Betablocker, zuerst Bisoprolol 5mg, dann Bisoprololol 10 mg, jetzt Nebivolol 5 mg,
Enalapril 1 10 mg, Pentalong Acta, Simvastin, ASS 100, und Wasserentzugstabletten.

Seit dieser Zeit ist mein Gewicht ständig gestiegen,bis ca 13 kg. Seit Nov. 2010hat ich das Gewicht eingependelt, nur bei Wassereinlagerungen,(Lungenödem wegen DCM-Herzmuskelerkrankung) steigt das Gewicht bis 2 bis 3 kg pro Tag, daß aber wieder abbaut.
Kann mir jemand im Forum einen Tip geben, was man gegen diese Gewichtszunahme machen kann.
Da ich mich nur noch in Maßen belasten kann, aber von dem Gewicht wieder runter kommen möchte .

Im voraus besten Dank
jschmitt

agloco

Administrator

Beiträge: 1 359

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Angestellter IT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Februar 2011, 19:56

Grüße dich,

ja damit haben wir fast alle zu kämpfen obwohl viele gesünder essen und sich vieleicht sogar mehr bewegen, ich lade euch auch bald zum Pfannkuchenessen ein.
Aber schau mal wir haben über das Thema schonmal geschrieben: hier

So wie ich das immer verstehe, kann man dagegen auch nicht wirklich was machen außer, wenn das Übergewicht zu arg wird und kontraproduktiv für die Therapie, ein Medikamentenwechsel.
Der Betablocker reduziert den Stoffwechsel beträchtlich (was auch im Beipackzettel steht), er macht einen schlapp, antriebslos etc. Jedoch erlebt das jeder Patient anders, einige haben garkeine Probleme.
Ich lese oft, dass auch mehr Sport/Bewegung nicht wirklich hilft.
Nicht alle Ärzte geben diese extreme Nebenwirkung gerne zu. Doch bisher sagte man mir zumindest, dass die Gewichtszunahme sehr wohl davon kommen wird.
Vieleicht kennt ja doch jemand ein "Geheimrezept". :)

Grüße
Alex
Linksventrikuläre Herzinsuffiziens 2008 8% Ef und 2017 48% EF- Defiträger

Das Herzkrank-Board auf Facebook

hella

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 228

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehramt Sonderschule

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Februar 2011, 21:59

Betablocker

Mich treiben die Betablocker auch regelmäßig in den Wahnsinn. Zur Zeit ist meine Dosis vervierfacht worden, ich habe in 2 Wochen schon 2 kg mehr auf den Rippen, was momentan nicht so ganz schlimm ist, mich aber trotzdem ärgert. Diese Pfunde sind tatsächlich sehr hartnäckig, das weiß ich aus Erfahrung. Allerdings nehme ich nur in der Einstellungsphase so zu, dann stabilisiert sich das meist. Ich achte dann aber auch ziemlich doll auf die Nahrung und nehme viel weniger Kalorien zu mir, als üblich ist.Der Körper scheint wirklich weniger Kalorien zu brauchen.
Alex, du hast recht, Ärzte reden über diese Nebenwirkung nicht so offen. Ich reg mich ja immer erst mal auf, wenn sie an den BBs schrauben wollen...aber andererseits, das muss man ja zugeben, eine Alternative gibt es ja nicht. Ist das einzige unter meinem Medicocktail, was meine Frequenz in Schach halten kann.
I
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

;)

silvi

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 137

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2011, 19:52

Hallo!!!

ALSO,ICH HATTE 20KG DURCH DIE BETABLOCKER ZUGENOMMEN.DAS
HAT MICH AUCH SEHR BELASTET...ICH KONNTE MACHEN WAS ICH WOLLTE,
ES GING KEIN GRAMM RUNTER.
JETZT HABE DIE DEN BETABLOCKER GEWECHSELT UND MACHE TÄGL.MEIN
SPORT UND WAS AUCH WICHTIG IST...ICH ESSE NUR MORGENS kOHLEN-
HYDRATE,ANSONSTEN VIEL oBST UND GEMÜSE UND ALMASED!!!DADURCH
HABE ICH JETZT ÜBER FÜNF KILO ABGENOMMEN!!!ICH BIN ECHT STOLZ
DAS ICH DAS GESCHAFFT HABE UND ES GEHT WEITER...


VIELE LIEBE GRÜSSE
SILVI :thumbsup:

Ilo

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Februar 2011, 20:56

Silvi, das ist echt ne tolle Leistung...Bravo !!!

Wie und wann nimmst Du das Almased ein ? Mir würden ein paar Kilo weniger auch gut tun....aber aufgrund meiner Hüftprobleme kann ich derzeit keinen Sport treiben......... ;(

Beste Grüße, Illy ;)

silvi

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 137

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Februar 2011, 21:32

HI ILLY!!!

DAS ALMASED NEHME ICH MITTAGS UND ABENDS VOR 19UHR EIN...
EINFACH EIN GLAS MIT STILLEM WASSER FÜLLEN UND CA.5ESSL.
ALMASED EINRÜHREN.


ILLY,ICH FÜHLE MICH ECHT WOHL DAMIT...

DAS HÖRT SICH ABER NICHT GUT AN MIT DEINER HÜFTE...WAS HAST DU???

agloco

Administrator

Beiträge: 1 359

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Angestellter IT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Februar 2011, 01:05

Super Silvi...tolle Leistung ;)

20 Kg sind ja nicht ohne...also ab einem bestimmten Punkt müsste der Doc doch Alarm schlagen. Schließlich lässt das Übergewicht den Blutdruck in die Höhe schießen. Habe da von Patienten gelesen bei denen der BB abgesetzt werden musste, trotz der Risiken die anschließend ohne Medi auftreten, nur wegen der Gewichtszunahme.

Almased? da muss ich mal googeln....)

Grüße
Alex
Linksventrikuläre Herzinsuffiziens 2008 8% Ef und 2017 48% EF- Defiträger

Das Herzkrank-Board auf Facebook

ichbinherzkrank

ist interessiert

Beiträge: 10

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Februar 2011, 08:13

@ Silvi: Feststelltaste Kaputt?

silvi

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 137

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Februar 2011, 08:26

Nee,das war mit ABSICHT!!!

Ilo

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Februar 2011, 12:53

Silvi, man diagnostiziert mir ein Inpingement an der Hüfte......ist recht kompliziert und kommt eigentlich eher an der Schulter vor.
Aber irgendwie glaub ich nicht so richtig an diese Diagnose, weil ich ganz andere Symptome habe. Erst mal abwarten....OP kommt für mich absolut nicht in Frage. Bisher bin ich mit meiner Theorie "Abwarten" immer ganz gut verfahren......
Mal sehn....

Beste Grüße, Illy ;)

Ähnliche Themen