Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dieter1971

unregistriert

21

Freitag, 10. November 2017, 18:38

Guter Rat

Hallo! Wenn ich dir ein Tip geben darf! Zögere denn Kontrolltermin für die Abgabe der Lifevest raus ! Wenn dein EF sich bis über 35% bessert sehen die Ärzte laut Verordnung von einer impkantation des CRT gerät es ab! Vorausgesetzt du hast keine Herzryhtmus Störungen ! Ich Rede aus eigener Erfahrung! Wenn fragen hast melde dich ! Mfg

Dieter

angehendes Mitglied

Beiträge: 56

Wohnort: Düren NRW

  • Nachricht senden

22

Freitag, 10. November 2017, 18:42

Ich kann dir nur einen guten Rat geben ,zögere den Termin für die life vest so lange raus wie du kannst .Wenn sich dein EF auf 35% bessert sehen die von einer Implantation eines CRT Gerätes ab, vorausgesetzt du hast keine Herzrhythmusstörungen!Ich weiss es aus eigener Erfahrung! Wenn fragen hast,Frage mich ruhig. Mfg

Majo2803

Mitglied

Beiträge: 98

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Freitag, 10. November 2017, 20:54

Warum das denn? Ich bin ganz froh, meinen Freund bei mir zu haben, auch mit 35%, sicher ist sicher!

LG
Majo

HELGE

Mitglied

Beiträge: 68

Wohnort: Rheine

Beruf: Personaldisponentin

  • Nachricht senden

24

Freitag, 10. November 2017, 22:08

Hallo Dieter,

Was hast du gegen den CRT ?
Bei mir hat er bewirkt , dass mein Herz nicht mehr größer geworden ist.
Außerdem ist es ein sicheres Gefühl.

LG
Helge

Dieter

angehendes Mitglied

Beiträge: 56

Wohnort: Düren NRW

  • Nachricht senden

25

Samstag, 11. November 2017, 04:07

Echt? Ich hatte davor echt Angst! Ich meine das es stimmt das es im Nofall schützt ,aber wenn Mann keine Herzryhtmus Störungen hat trotz eines EF von 17% ,dann würde ich lieber keinen haben ! Es sind wirklich sehr viele Leute,die mit der Situation einen Defi zu haben nicht klar kommen,und auch nicht unterstütz werden ! Die psychologische Hilfe muss Mann sich dann selber suchen !! Die Seite muss Mann auch mal betrachten ! Mfg

Cowboy

User für alles

  • »Cowboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

26

Samstag, 11. November 2017, 10:56

...

Cowboy

User für alles

  • »Cowboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

27

Samstag, 11. November 2017, 11:00

...

Cowboy

User für alles

  • »Cowboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

28

Samstag, 11. November 2017, 11:03

...

Majo2803

Mitglied

Beiträge: 98

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Samstag, 11. November 2017, 11:14

Echt? Ich hatte davor echt Angst! Ich meine das es stimmt das es im Nofall schützt ,aber wenn Mann keine Herzryhtmus Störungen hat trotz eines EF von 17% ,dann würde ich lieber keinen haben ! Es sind wirklich sehr viele Leute,die mit der Situation einen Defi zu haben nicht klar kommen,und auch nicht unterstütz werden ! Die psychologische Hilfe muss Mann sich dann selber suchen !! Die Seite muss Mann auch mal betrachten ! Mfg



Eine ventrikuläre Rhythmusstörung kann (nicht muss) ja schon die erste und letzte sein. Die Angst davor ist, zumindest bei mir, viel größer. Seit dem ICD denke ich gar nicht mehr darüber nach. Und wenn ich mal arge Rhythmussörungen habe, denke ich, der Kleine wird es regeln.

Ich denke, die meisten psychischen Probleme resultieren aus Fehlschocks, von denen ich bislang, auf Holz Klopf, verschont geblieben bin. Aber auch hier ist natürlich jeder anders.

LG
Majo

Cowboy

User für alles

  • »Cowboy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

30

Samstag, 11. November 2017, 11:24

...