Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

HELGE

User für alles

  • »HELGE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Rheine

Beruf: Personaldisponentin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Mai 2017, 21:40

Keine Kraft bei der Wärme

Hallo Zusammen,

Hat einer von euch eine Idee wie man die Wärme besser verpacken kanun?
Ich habe im Moment das Gefühl, dass es mir von Tag zu Tag schlechter geht.
Wenn ihr Erfahrungen damit habt, teilt sie bitte mit mir.

Danke!

Liebe Grüße,
Helge

NinaS

User für alles

Beiträge: 35

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Mai 2017, 23:21

Hallo Helge,
Ich selbst bin nicht von Herzkrankhrit betroffen, habe nur chronisch niedrigen Blutdruck und bin untergewichtig - ansonsten gesund, und dennoch merke ich an warmen Tagen schnelle Erschöpfung.
Das soll Dich etwas trösten.
Gibt es denn für Dich etwas, das Dir hilft, Dich besser zu fühlen? Einfach langsamer bewegen?

Mein Lebensgefährte in der Klinik schwitzt und brutzelt an heißen Tagen auch vor sich hin und es geht ihm dann immer schlechter. Er hat eher zu hohen Blutdruck und Herzrhythmusstörungen und jetzt eine größere Sache hinter sich.
Besonders drückend ist es vor Gewitter.

Víva136

User für alles

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Beruf: Studentin

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Mai 2017, 14:55

Nimmst du Blutdruck Medikamente ein?
Die Medikamente vom Arzt umstellen zu lassen könnte vielleicht helfen?! Besonders Blutdruck Medikamente sollen ja wechselhaft bei verschiedenen Temperaturen wirken, habe ich schon oft gehört...

HELGE

User für alles

  • »HELGE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Rheine

Beruf: Personaldisponentin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Mai 2017, 08:25

Hallo ihr Lieben,


Ich hatte jetzt echt ein paar doofe Tage, aber jetzt geht's wieder.
Manchmal braucht man einen oder mehrere doofe Tage um zu sehen, dass es garnicht so schlimm ist.

Es ist nur interessant wie die anderen Menschen reagieren, die einen nicht so kennen.
Ich war seit der Diagnose immer stark, ab und zu geht's eben nicht. Meine Kinder und mein Freund kennen mich auch schwach, die meisten anderen aber nicht.
Ich habe einfach mal einen Heultag eingelegt.
Neben der Herzschwäche bin ich auch in den Wechseljahren, ist eine echt blöde Mischung.
Hitzewallungen und Herzrasen braucht niemand.

So, genug gejammert!
Sitze jetzt in meiner kühlen Diele und höre Rock Antenne .....und fühle mich schon viel besser

Wolle

Moderator

Beiträge: 489

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Mai 2017, 11:21

Moin,

den Blutdruck zu kontrollieren ist eine gute Idee, Blutdrucksenker können einem bei großer Wärme den Rest geben.
Ansonsten haben sich kalte Unterarmbäder bewährt. Unterarme ein paar Minuten mit kaltem Wasser abspülen, Wasser nur abstreifen, nicht abtrocknen.
Viel trinken. Die Araber trinken bei großer Hitze sehr süssen, heißen Minztee (mit richtiger Minze, bitte keine Bilig-Teebeutel), das erfrischt auch sehr gut.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

HELGE

User für alles

  • »HELGE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Rheine

Beruf: Personaldisponentin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Mai 2017, 15:30

Hallo Wolle,

Gute Idee mit den Unterarm Bädern , hilft :) !

Blutdrucksenker nehme ich auch und mein Blutdruck ist eh immer im Keller. Nehme Ramipril 10 mg und Bisoprolol 1,25 mg, Spironolacton 25 mg noch dazu.
Die Ärzte sind froh, daß ich das aushalte. Meine Blutdruckwerte sind immer ziemlich weit unten.


Liebe Grüße,
Helge



Wolle

Moderator

Beiträge: 489

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Mai 2017, 22:14

Gute Idee mit den Unterarm Bädern , hilft :) !
Hilft wirklich, kenne ich schon seit Ewigkeiten. Habe ich schon als Schüler im Sommer im Sportverein gemacht.
Blutdrucksenker nehme ich auch und mein Blutdruck ist eh immer im Keller. Nehme Ramipril 10 mg und Bisoprolol 1,25 mg, Spironolacton 25 mg noch dazu.
Die Ärzte sind froh, daß ich das aushalte. Meine Blutdruckwerte sind immer ziemlich weit unten.
Du solltest mal mit den Docs reden, nicht dass uns Dein Blutdruck so weit absackt, dass Du umkippst. Wenn Dir so leicht duselig wird und es plötzlich in den Ohren rauscht, ist es soweit...
Ich war unter Blutdrucksenkern mal fast soweit. Habe die dann eigenmächtig reduziert und mir hinterher bestätigen lassen, dass es richtig war.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

HELGE

User für alles

  • »HELGE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Rheine

Beruf: Personaldisponentin

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Mai 2017, 22:03

Hallo Wolle,

ich passe auf und werde es bei meinen Ärzten mal ansprechen.

Danke für die Unterstützung!

Liebe Grüße,

Helge :)

Víva136

User für alles

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Beruf: Studentin

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Mai 2017, 08:23


Moin,
den Blutdruck zu kontrollieren ist eine gute Idee, Blutdrucksenker können einem bei großer Wärme den Rest geben.
Ansonsten haben sich kalte Unterarmbäder bewährt. Unterarme ein paar Minuten mit kaltem Wasser abspülen, Wasser nur abstreifen, nicht abtrocknen.
Viel trinken. Die Araber trinken bei großer Hitze sehr süssen, heißen Minztee (mit richtiger Minze, bitte keine Bilig-Teebeutel), das erfrischt auch sehr gut.
@Wolle: bei dem viel trinken bin ich mir grad nicht so sicher, ob das auch bei Herzschwäche angezeigt ist?!
Na ja, bei der Hitze schwitzt man ja alles aus aber Menschen mit Herzschwäche haben ja Probleme mit der Verarbeitung von Wasser.

Wolle

Moderator

Beiträge: 489

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Mai 2017, 11:16

@Wolle: bei dem viel trinken bin ich mir grad nicht so sicher, ob das auch bei Herzschwäche angezeigt ist?!
Na ja, bei der Hitze schwitzt man ja alles aus aber Menschen mit Herzschwäche haben ja Probleme mit der Verarbeitung von Wasser.
Da ist sich offenbar die Ärzteschaft selber nicht einig. Mir hatte man gesagt, dass ich trotz Insuffiziens trinken solle, wenn ich durstig bin, man wolle mich ja nicht quälen.
Ich würde das flexibel handhaben. Unterschätze nicht die Flüssigkeitsmengen, die Du durch Schwitzen verlierst.
Es schadet nie, beizeiten ein Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Ähnliche Themen