Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Andi61

angehendes Mitglied

  • »Andi61« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. November 2010, 13:18

Ramipril und Kalium

Hallo zusammen,

wenn ich den (gefühlt einen Meter langen) Beipackzettel zu Ramipril richtig verstehe, kann das Medikament als Nebenwirkung zu einem erhöhten Kaliumspiegel führen. Vorsicht ist geboten, wenn man weitere Medikamente einnimmt, die Kaliumsalze enthalten oder auch den Kaliumspiegel erhöhen können.

Sehe ich das richtig, dass man dann die üblichen Mineralstoffpräparate (wie z. B. Tromcardin) besser nicht einnehmen sollte, weil da immer Kalium mit dabei ist? Welche Folgen hat eigentlich ein erhöhter Kaliumspiegel, woran merkt man das?

Viele Grüße,
Andi

Illy

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. November 2010, 14:51

Ein erhöhter oder auch erniedrigter Kaliumspiegel schadet eindeutig dem Herz.

Ich nehme auch Ramipril und zusätzlich Aldactone - ein Kaliumeinsparer oder so....

Meine Kalium-Werte sind immer bestens - so um die 4,5-4,7. Extra Kaliumpräperate nehme ich nicht ein.

Beste Grüße, Illy ;)

Andi61

angehendes Mitglied

  • »Andi61« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. November 2010, 17:57

Meine Kalium-Werte sind immer bestens - so um die 4,5-4,7. Extra Kaliumpräperate nehme ich nicht ein.
Mein letzter Kaliumwert vor zwei Monaten war etwas zu niedrig (3,5 - die Untergrenze ist 3,6), aber mein Medizinmann meinte, dass man da noch nichts machen muss. Vielleicht hat er auch schon daran gedacht, dass sich der Wert durch die Dosissteigerung beim Ramipril ohnehin erhöhen könnte. Als die Blutprobe gemacht wurde, hatte ich seit einem Monat 5 mg Ramipril, mittlerweile habe ich die doppelte Dosis.

Übermorgen muss ich ohnehin wieder zum Blutabnehmen. Mal sehen, ob sich der Kaliumwert verändert hat.

Viele Grüße,
Andi

Illy

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. November 2010, 19:11

Bitte achte darauf, dass Dein Kaliumspiegel nie unter 4,5 sinkt. Das haben mir mehrere Ärzte sehr ans Herz gelegt.

Dass Dein HA da nichts macht, ist mir schon etwas unverständlich. Nimmst Du denn kein Medikament, dass das Kalium im Körper sozusagen "hält" ? Da ist echt nicht mit zu spaßen.....

Beste Grüße, Illy ;)

Andy

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 006

Wohnort: .

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. November 2010, 20:00

Echt?? Müssen alle die Rami nehmen darauf achten???
Mein Blut wird alle drei manate untersucht.
Gib nicht auf sondern mache das Beste daraus

Andi61

angehendes Mitglied

  • »Andi61« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. November 2010, 20:17

Echt?? Müssen alle die Rami nehmen darauf achten???
Mein Blut wird alle drei manate untersucht.
Hallo Andy,

im Beipackzettel steht unter häufige (1-10 Behandelte von 100) Nebenwirkungen: erhöhte Kaliumwerte im Blut. Ein erhöhter Wert wäre > 5,0.

Ich nehme Ramipril schon seit 3 Jahren wegen Hypertonie, aber bis vor drei Monaten nur 2,5 mg morgens. Da waren die Werte auch immer im grünen Bereich: beim Gesundheits-Check-Up 2007 hatte ich 4,0 und letztes Jahr 4,2. Aber jetzt schlucke ich die vierfache Dosis...

Viele Grüße,
Andi

Andi61

angehendes Mitglied

  • »Andi61« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 20:26

Bitte achte darauf, dass Dein Kaliumspiegel nie unter 4,5 sinkt. Das haben mir mehrere Ärzte sehr ans Herz gelegt.
Hallo Illy,

vielen Dank für den Hinweis. Bedeutet das, dass der Kaliumwert eher am oberen als am unteren Ende liegen sollte?

Ich warte jetzt erstmal das Ergebnis der Blutuntersuchung ab. Das bespricht mein Hausarzt ja sowieso mit mir, da kann ich ihn nochmal gezielt danach fragen.

Parallel dazu spreche ich auch den Kardiologen an, dort bin ich nächste Woche wegen Ultraschall.

Viele Grüße,
Andi

hella

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 219

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehramt Sonderschule

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 21:55

Kaliumschocker

Mit Kalium habe ich auch schon meine liebe Not gehabt. Aus irgend einem Grund, den keiner gefunden hat, verbrauche ich davon viel, so dass ich auch schon mal bei einem Wert von 2,4 eine Nacht den Schockraum blockierte. Man kann das mit der Medikombi so pauschal nicht sagen, denn ich nehme zusätzlich zu diversen Medis, u.a. auch echte Kaliumsparer wie Spiro, auch Tromcardin, mind. 3x1. Denn wenn mein Kaliumwert unter Norm rutscht, rutsche ich gern mal ins Geflimmer und andere Scheußlichkeiten. Also Wert regelmäßig kontrollieren lassen!!!
das Hella
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

;)

Illy

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. November 2010, 12:32

Man kann über Laborwerte auch Googeln. Da werden dann die "Sollwerte" angegeben.
Meine Ärzte sagen mir, Kalium soll bei 4,5 - 4,7 bleiben. Weder drunter - noch drüber....

Beste Grüße, Illy ;)

Andi61

angehendes Mitglied

  • »Andi61« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. November 2010, 17:46

Meine Ärzte sagen mir, Kalium soll bei 4,5 - 4,7 bleiben. Weder drunter - noch drüber....
Ich habe mal die Suchmaschinen befragt, aber einen so engen Bereich habe ich nirgends gefunden. Unter- und Obergrenze werden unterschiedlich gesetzt, je nachdem, wo man nachliest. Die Untergrenze schwankt zwischen 3,5 und 3,8, die Obergrenze zwischen 4,8 und 5,4. Ausserdem kann der Wert schon bei der Blutentnahme verfälscht werden (z. B. durch "Pumpen" mit der Faust) oder auch im Labor (wenn das Blut zu lange gelagert wird). Naja, mal sehen, morgen früh ist Blutentnahme, Ergebnisse werden Ende der Woche besprochen.

Viele Grüße,
Andi

Ähnliche Themen