Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dieter

angehendes Mitglied

  • »Dieter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Düren NRW

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Oktober 2015, 16:31

Meine Medi bei DCM EF21% !! Mir kommt das so viel vor ???

ASS100 0-1-0

Metroprololsussinat 95mg 2-0-1

Ramipril 2,5 mg 1-0-0

Furasemid 40mg 1/2-0-0

Eplerenon beta 25mg 1-0-0 für was sind die??

Kann mir einer sagen ob das zu viel oder zu wenig ist!! oder habt ihr das Ähnlich??

Sorry wegen denn ganzen fragen,aber mann bekommt so wenig antworten bei denn Ärzten. bitte könnt ihr mir was dazu sagen ?

vielen Dank

Wolle

Moderator

Beiträge: 519

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Oktober 2015, 21:59

Moin,

herzlich willkommen hier.
Zu den Medikamenten kann ich nichts sagen, da ich ein anderer Fall bin.

Sorry wegen denn ganzen fragen,aber mann bekommt so wenig antworten bei denn Ärzten.


Die Ärzte sind verpflichtet, Dich umfasend über Deine Krankheit zu informieren, stehen leider aber immer unter Zeitdruck. Du musst ihnen so lange in den Hintern treten, bis sie Dir zuhören und alles erklären.

Keinen Respekt vorm weißen Kittel!
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Holger5.0

User für alles

Beiträge: 26

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:53

Hallo Dieter,

erstmal willkommen im Club ;-)...Diagnosestellung ist bei mir schon gute 3,5Jahre her...( auch hier im Forum nachzulesen)

meiner Meinung nach sind das nicht wirklich viele Medikamente...also da ist schon noch Luft nach oben ;) ..aber ...das ist meine rein subjektive Meinung....

Eplerenon ist ein Aldosteronhemmer (kann man googeln ;) (aber zuviel googeln über DCM ist auch nicht empfehlenswert .. im Netz steht auch viel Schrott ..ich habs mir "fast" abgewöhnt )

Und....ich kann Wolles Beitrag nur unterstreichen....fragen fragen fragen...und solange bis du zufrieden mit den Antworten bist ...gute Ärzte geben Antwort ...und es gibt gute Ärzte....habe Gott sei Dank im Verlauf meiner Krankheit welche kennenlernen dürfen

Gruß Holger

Holger5.0

User für alles

Beiträge: 26

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 13:00

ach so ..und die anderen Medis sind bzw wirken...

ASS100 ->blutverdünnend

Metroprololsussinat 9-> Betablocker -> Herzfrequenz regulierend

Ramipril 2,5 mg -> Blutdrucksenkend->

Furasemid 40mg ->entwässernd

aber immer bedenken ...wir sind (fast) alle keine Mediziner ..... geben Antworten aber nach bestem Wissen und Gewissen ;)

Dieter

angehendes Mitglied

  • »Dieter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Düren NRW

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 07:32

Vielen Dank für die Antworten! Das finde ich sehr nett.

olw

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 116

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Oktober 2015, 17:46

Ich hab auch DCM - und mittlerweile 4 Infarkte und 12 Stents, sowie einen Defi.

Da ist noch massig Luft nach oben :-)

Ich hab momentan:

Amiodaron
Metoprolol
Ramipril
Spironolacton
Furosemid
Metformin
Allopurinol
ASS 100
Clopidogrel
Simvastatin
Ezetemib

Größtenteils in höchsmöglicher Dosierung

Dieter

angehendes Mitglied

  • »Dieter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Wohnort: Düren NRW

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Oktober 2015, 18:06

Danke für die Antwort!
Bei mir wurde das Anfang August diagnostiziert!!
Habe ich deswegen noch so wenig ?
Wird das noch von der Menge erhöht?
Gruß Dieter

olw

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 116

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Oktober 2015, 10:45

Das hängt vom Verlauf ab - der ist bei jedem anders....