Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

hella

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 221

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehramt Sonderschule

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

21

Montag, 1. Dezember 2014, 13:26

Ist das hier echt? Oder ne Geschichte?
Ganz ehrlich, ich glaube mindestens jedem zweiten hier ging es im Leben schon deutlich schlechter als Dir gerade. Du bist keine ärmere Wurst als andere, du machst dich gerade dazu. Hier sind einige sogar berufstätig, obwohl schwerbehindert. Andere haben viele Jahre gearbeitet, bis wirklich nichts mehr ging. Viele haben Familien und Kinder groß gezogen, manche betreuen schon erste Enkel!
Wenn es Dir gerade nicht mit EF 25 wie Hölle geht, dann tu was! Es gibt auch einen zweiten Arbeitsmarkt! Geh zum Arzt, sprich übers Schlafproblem. Reha ist eine großartige Idee. Langsam an Belastung ran geführt werden, spüren, was geht und das Gefühl, mit dem Sch...ß nicht allein zu sein.

Aber das muss man auch wollen. Du kannst nicht erwarten, dass dich deine Eltern oder Vater Staat fürs Videospielen durchfüttern, wenn du null Kooperation zeigst, mal was zu versuchen. Der erste Schritt ist vielleicht schwer, aber hopp!!!
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

;)

Markus19

User für alles

  • »Markus19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Dezember 2014, 05:24

Ganz ehrlich, ich glaube mindestens jedem zweiten hier ging es im Leben schon deutlich schlechter als Dir gerade. Du bist keine ärmere Wurst als andere, du machst dich gerade dazu.
Sicher, jeder zweite hatte hier einen Kunstherz, lag 6 Monate im Koma und hat auf ein Spenderherz gewartet...

Ganz-Gelassen

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 166

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 2. Dezember 2014, 12:14

Hallo Marcus,

in einem andren Forum hatten wir beide schon kontakt...

Hast du schon eine Reha beantragt?? Hast du einen Psychologen? Bist du tatsächlich schon transplantiert, oder ist das eine Annahme?

Das Leben kann so schön sein, also steh auf und lebe. Alle hier haben und hatten schlechte Phasen, und das geht jedem mal so.
Also, Tu was, hol Dir Hilfe.

Ganz lieben Gruß
Petra
Hole dir nie Rat bei deinen Befürchtungen.

Wolle

Moderator

Beiträge: 573

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 2. Dezember 2014, 13:15

Moin,
Einfach nur zum Lachen!
Ihr seid wohl alle auch Hartz4 Empfänger und erzählt mir ich solle mich nicht so anstellen... echt witzig. :rolleyes:
Mit solchen Sprüchen errichst Du allenfalls, dass man Dich für einen Troll hält.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

hella

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 221

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehramt Sonderschule

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 2. Dezember 2014, 18:01

Nach dem was Du schreibst zu urteilen, WAR das in der Vergangenheit. Ich schrieb zu Deinem aktuellen Zustand. Und da steht nirgendwo, dass du gerade ein Kunstherz hast und im Koma liegst. Jetzt aktuell gäbe es keinen Grund, sich nicht aufzurappeln. Und hör auf gegen Leute zu schießen, die in dein Wehklagen nicht einstimmen wollen. Denk lieber mal nach, warum sie das tun. Und lass dir gesagt sein, mit Horrorgeschichten bezüglich Gesundheit können hier viele Abende füllen. Das ist auch alles nicht schön, allerdings liegt den allermeisten daran, was aus dem zu machen, was ihnen verblieben ist.
Allerdings klingt hier manches echt nach Story. Sorry, aber da sind wir hier empfindlich. Das gabs hier schon.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

;)

Markus19

User für alles

  • »Markus19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 2. Dezember 2014, 18:17

..

hella

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 221

Wohnort: Berlin

Beruf: Lehramt Sonderschule

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 2. Dezember 2014, 19:36

Da steht überall Zustand nach.... Was schrieb ich: Das ist Vergangenheit. Im Moment geht es Dir besser. Es wäre dein Ding, mit Reha mal ins Leben zurück zu gehen.
Und ja, ich habe viel länger schlaflose Nächte gehabt. Ich hatte ein Kind am Monitor mit bis zu 30 Alarmen pro Nacht, die immer ausgestellt werden mussten. Nicht zu vergessen die Nacht, in der ich sie wiederbeleben musste. Das ging 4,5 Jahre so. Ich habe in der Zeit auch gearbeitet und im Kalender stand, wann ich mal Lücken zum Schlafen nutze. Und die beiden Geschwister wurden natürlich auch versorgt und ich war selbst schon krank. Horrorstorries haben ihr fast alle zu bieten. Du musst mal aufhören, dich als ärmste Wurst der Nation zu fühlen. Natürlich hattest du beschissene Zeiten, aber dann nutz doch verdammt die gewonnene Lebenszeit nicht für Lethargie und selbstgerechtes Bemitleiden deiner Person. Geh zum Arzt und kläre das Schlafproblem. Reha und los. Wenn es mir nicht gar zu schlecht geht, küss ich das Leben von oben bis unten ab und genieße alles, was noch geht.
Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

;)

olw

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 116

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 2. Dezember 2014, 22:01

ich wär froh, ich hätte eine EF von 35....

Markus19

User für alles

  • »Markus19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 02:16

"aber dann nutz doch verdammt die gewonnene Lebenszeit"

Das werde ich tun!
Fakt ist, dass ich selbst bei kleineren Anstrengungen schnell müde werde und somit vieles verschlossen bliebt(Studium, Arbeit, usw..)
Ich brauch ein neues Hobby!ohne körperliche Anstrengung und ohne Stress, einfach zum relaxen!
Ehrlich gesagt weiß ich nicht was das sei soll, außer Videospiele fällt mir nichts ein :D

Außerdem würde mir klar, selbst wenn es mir gut gehen würde, wäre es sowie nicht relevant, denn am Ende werde es wohl auf Hartz 4 hinauslaufen.
Das schöne Leben, was meine Freunde führen(Party, Sport, Studium, Geld), das ist etwas, was ich leider nie erleben werde.
Es wird wohl eine weile dauern, bis ich endgültig verdaut habe, aber ich kriege das hin.

Ich bedanke mich für alle Antworten/Tipps/Anregungen!!!

agloco

Administrator

Beiträge: 1 356

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Angestellter IT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

30

Freitag, 5. Dezember 2014, 09:51

@hella er schrieb...

Zitat

Kurz zu mir:

Seit 10 Jahren Herztransplantiert im Alter von 9 Jahren
So viel dazu.
Wenn man sich nach 10 Jahren also sein halbes leben nicht damit arrangiert hat und die Eltern anscheinend ebenfalls nicht, weiß ich nicht weiter. Weiß auch nicht warum er so reagiert hat. Habe ja geschrieben, dass ich ihn verstehe, er in einem Loch steckt. Habe auch nichts dagegen, dass er Alg2 beantragt...das wäre sogar erstmal das aller Beste. Aber ich wiederhole mich immer wieder :rolleyes:

Und wie es sich anfühlt schlaflos zu sein, kennt wohl jeder. Man weiß schon wo von er redet. Stehe 7 Tage mit Wecker auf unausgeschlafen wie die meisten hier :rolleyes:
Markus sollte mal Klartext reden...eine klare Story wäre Hilfreich. Genaue Krankengeschichte, detailierte Lebensverhältnisse usw.

Was ist denn nun mit deinem Schlafproblem? Die Symptome können alle vom Schlafmangel kommen! Wieso lässt du das nicht abklären?
Linksventrikuläre Herzinsuffiziens 2008 8% Ef und 2017 48% EF- Defiträger

Das Herzkrank-Board auf Facebook