Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Illy

gehört zum Inventar

  • »Illy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Februar 2009, 16:58

neu hier.....

Hallo alle zusammen.
endlich habe ich ein tolles Forum gefunden - Kompliment !
Da ich neu hier bin, möcht ich mich kurz vorstellen.
Ich bin die Ilona, 45, wohne nähe Bodensee und habe seit Sept 07 die Diagnose DCM. Bis ich diese Diagnose hatte war ein langer Weg - mein damaliger Hausarzt hat mich wohl nie so richtig vollgenommen. Er meinte, ich solle nicht so viel arbeiten - mehr Urlaub machen und so....Dass es mir total besch...ging, teilte er nicht mit mir. Ich klagte über ständige Müdigkeit, Lustlosigkeit, ich hatte keine Kraft mehr, hatte ständig Herzstolpern und hatte oft das Gefühl mir bleibt total die Luft weg. Irgendwann hab ich dann den Arzt gewechselt und der hat Gott sei Dank sofort alles richtige in die Wege geleitet. Damals hatte ich Nyha III, Herz stark vergrößert, EF 25 % Herzklappeninsffizenz Grad II.. Er gab mir sofort die richigen Medikamente, gab mir noch ein Wochenende zu Hause und dann ab in die Herzklinik. Dort sagte man mir unverblümt, wie es um mich steht. Ich konnte diese eiseskälte kaum verkraften. Ich dachte jeden Moment -gleich ist es aus mit mir....Hinzukommt, dass mein Vater mit 56 an Herzinfarkt starb - meine Schwester bekam mit 50 einen Schrittmacher....tja...und jetzt war wohl ich dran.
Man wollte sofort eine Biopsie druchführen (lehnte ich ab, weil meines Erachtens Risiko und Nutzen in keinem Verhältnis stand - und auch einen Defi sollte ich sofort bekommen. Denn mich könne ja jede Sekunde der Herztod ereilen. Ich kann Euch sagen....für mich gab´s nur noch eines....nix wie weg hier. Ist das nicht hammermäßig ? Bin dann wieder zu meinem Hausarzt und der hat mich wieder aufgebaut. Dieser Mann hat mir bis heute immer und immer wieder Mut gemacht. Wenn ich ganz unten war - er hat mich wieder aufgerichtet...."Sie schaffen das - Sie sind stark" sagt er immer wieder - "Sie sind eine Kämpferin" Und er hatte recht. Nach einem viertel Jahr war ich bei einem EF von 32 %. Nach weiteren Monaten machten wir ein Herz-MRT. Jetzt lag der EF bei 43 %. Es ging mir immer besser ! Und dann kam ich per Internet ans Deutsche Herzzentrum Berllin - dort hatte ich das Glück, die Blutwäsche durchzuführen. Das war im November 09.Auch dort waren alle total nett und machten einem Hoffnung. Im Januar dann bei meinem Hausarzt ein neues Herzecho. Nach der Untersuchung lag ich meinem Arzt heulend in den Armen - vor Glück !! Der EF liegt jetzt bei 58 %. Er musste es 3 x wiederholen.Auch mein Herz hat wieder fast Normalgröße und die Herzklappe funktioniert auch wieder. Ich konnte es gar nicht fassen. Ich merke auch, dass es mir viel besser geht - vor allem die Luftnot - die ist weg. Ich war 1 Jahr lang krankgeschrieben. Erst nach einem 3/4 Jahr war mein Arzt mit einer Wiedereingliederung einverstanden. Immer 4 Wochenweise...2 Std, dann 3, dann 4. Er hat für mich gegen die Krankenkasse gekämpft. Denn die wollten natürlich weit früher damit beginnen. Er meinte Ruhe - Ruhe - Ruhe. Heute arbeite ich nur noch halbtags - habe Teilerwerbslosenrente beantragt -es wurde vollrente genehmigt. Das Widerspruchsverfahren läuft noch - wir aber betimmt genehmigt. So kann ich halbtags noch arbeiten - und halbtags mir die Ruhe gönnen, die ich brauche. Ich denke, auch das hat einen ganz großen Anteil an meinem Erfolg - die Ruhe und Gelassenheit.
Ich hoffe, ich habe für den Anfang nicht zuviel geschrieben und Euch nicht gelangweilt. Würde mich über die eine oder andere Antwort von Euch freuen. Eure Fragen beantworte ich natürlich auch sehr gerne.
Viele liebe Grüße, Ilona

Beste Grüße, Illy ;)

defi

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 006

Wohnort: .

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Februar 2009, 18:04

RE: neu hier.....

Zitat

Original von Illy
Es ging mir immer besser ! Und dann kam ich per Internet ans Deutsche Herzzentrum Berllin - dort hatte ich das Glück, die Blutwäsche durchzuführen. Das war im November 09.Auch dort waren alle total
Viele liebe Grüße, Ilona

Hallo Ilona
Willkommen in deisen Forum
November 09
Haben wir noch gar nicht. Wie geht das? Bist du in die Zukunpft gereist :)
LG defi
Gib nicht auf sondern mache das Beste daraus

Illy

gehört zum Inventar

  • »Illy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2009, 18:27

Hallo Defi,

oh je...sorry...ich meinte natürlich 2008....
Bin ich aber froh, dass ich nicht in die Zukunft rutschen kann.....

Liebe Grüße und bis dann...
Ilona

Beste Grüße, Illy ;)

Gaby

User für alles

Beiträge: 23

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 18:34

Hallo Ilona

herzliches Willkommen hier. Ich bin zwar noch nicht sehr lange hier dabei, aber willkommen heisen, darf ich auch schon :-)
Deine Geschichte ähnelt der meinen sehr. Meine Diagnose war ebenfalls Sept. 07 und beim letzten Echo im Oktober war meine EF ebenfalls wieder bei 55% und das auch von 25% im Sept. 07. Mein Herz ist ebenfalls wieder normal groß. Eine Blutwäsche (?) hatte ich allerdings nicht.

Ich möchte Dir weiterhin alles Gute wünschen.

LG
Gaby

defi

gehört zum Inventar

Beiträge: 1 006

Wohnort: .

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 18:39

Hallo Ilona
Warum nicht?? In der Zukunpft kann man Herzen sehr leicht reparieren. :) :)
@ Gaby
Ist doch egal wie lange du hier bist. Hauptsache man wird aufgenohmen und ernst genohmen..
Und man dasrf seine Seele ausschütteln.
LG defi
:super:
Gib nicht auf sondern mache das Beste daraus

Illy

gehört zum Inventar

  • »Illy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 796

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Februar 2009, 19:14

Also, ich find´s toll in diesem Forum.
Nur schade, dass ich jetzt keine Zeit mehr habe ....mein Nachbar hat Geburtstag und da geh ich jetzt ein bisser´l rüber...ein Bier´chen trinken......das hat mir mein Doc erlaubt.....schmeckt ja aber auch....und auf alles verzichten... nööö.
Alles in maßen, dann tut´s auch gut...

Gaby, Deine Geschichte wie auch meine macht doch Mut...
ist echt schön, wenn man hört, dass es doch immer wieder bergauf gehen kann.

Defi...wenn ich in die Zukunft könnte, dann würd ich als erstes schauen, wie man Herzen schnell wieder gesund bekommt - denke würde dann ganz schnell wieder zurückkommen - denn alles wollte ich dann doch nicht wissen....

Wünsch Euch allen einen schönen Abend....wir hören
Grüßle, Ilona

Beste Grüße, Illy ;)

agloco

Administrator

Beiträge: 1 362

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Angestellter IT

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Februar 2009, 20:32

Hy ilona,

herzlich Wilkommen bei uns auch wenn wir uns ja schon kennen. :)

Immer wieder schön, zu sehen, dass es auch bergauf gehen kann. :super:

Dann gehe mal schnell zum Geburtstag, dass mus auch mal sein. ;)

Alles Liebe
Alex
Linksventrikuläre Herzinsuffiziens 2008 8% Ef und 2017 48% EF- Defiträger

Das Herzkrank-Board auf Facebook