Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Brini

kann nicht mehr ohne Board

  • »Brini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Beruf: Hausfrau/Mutter

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. August 2019, 17:20

Danke für deine Antwort. Und wie hat sich das für dich angefühlt? Hat man da nicht einen totalen Würgereiz? Kriegt man das alles zu 100% mit? Und würden dann sofort die Ergebnisse besprochen?
Liebe Grüße Brini

Wolle

Moderator

Beiträge: 705

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. August 2019, 19:41

Schluckecho wurde bei mir schon mehrfach gemacht. Jedesmal mit Kurznarkose, habe nichts mitbekommen. Auch keine Nachwirkungen.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Brini

kann nicht mehr ohne Board

  • »Brini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Beruf: Hausfrau/Mutter

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. August 2019, 21:23

Okay, von kurznarkose steht in dem Aufklärungsbogen nichts drin. Nur von örtlicher Betäubung. Wahrscheinlich weil es in der Arztpraxis gemacht wird und nicht im Krankenhaus!? Deshalb dachte ich auch es ist bestimmt komisch,alles mitzukriegen aber nichts machen zu können. Also nicht reden oder so.
Liebe Grüße Brini

Wolle

Moderator

Beiträge: 705

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. August 2019, 22:45

Okay, von kurznarkose steht in dem Aufklärungsbogen nichts drin. Nur von örtlicher Betäubung. Wahrscheinlich weil es in der Arztpraxis gemacht wird und nicht im Krankenhaus!? Deshalb dachte ich auch es ist bestimmt komisch,alles mitzukriegen aber nichts machen zu können. Also nicht reden oder so.
Hier in Hamburg machen es alle Ärzte, auch in der Praxis, mit Kurznarkose. Ist eben schonender für den Patienten (und damit auch für den Arzt :D ).
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Herzlos

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 262

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. August 2019, 23:48

Hallo Brini.

Mit der Sprühlösung wird der Rachenraum betäubt und somit der Würgereiz ausgeschaltet.
Ansonsten hatte ich keine Narkose und hab alles miterlebt.
Interessant wurde es, als der Arzt die Bilder nicht richtig deuten konnte und nacheinander seine beiden Kollegen holte, um auch einen Blick auf den Monitor zu werfen und ihre Meinung zu äußern.
Leider konnte ich an dem Gespräch nicht teilnehmen. So ein Schlauch ist da etwas hinderlich.

Er gibt angenehmeres, ist aber auszuhalten.

Gruß
Herzlos
Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.
Jean Cocteau

Brini

kann nicht mehr ohne Board

  • »Brini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Beruf: Hausfrau/Mutter

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. August 2019, 09:42

Oh Mann, also gibt es auf jeden Fall angenehmere Dinge.
Egal, ich werde wenigstens versuchen mich bis dahin nicht verrückt zu machen. Die 2 Wochen vor und nach einem Termin find ich immer anstrengend, weil man da immer dran erinnert wird, dass man etwas hat was nicht mehr weggeht. Nach einer Zeit schaffe ich das dann wenigstens ein bisschen in den Hintergrund drängen.

Also. Positiv denken!!
Liebe Grüße Brini

Herzlos

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 262

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. August 2019, 12:37

Hallo Brini,

bevor du Dir darüber so einen Kopf machst, frag doch einfach nach, ob du sediert werden kannst? Ansonsten kannst du vorher bestimmt ein Beruhigungsmittel bekommen.
Ich wünsch Dir gute Ergebnisse.

Gruß vom Herzlos
Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.
Jean Cocteau

Brini

kann nicht mehr ohne Board

  • »Brini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Beruf: Hausfrau/Mutter

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. August 2019, 14:21

Normalerweise bin ich hart im nehmen,was schmerzen und so angeht. Ich finde nur die Vorstellung komisch so „ausgeliefert“ zu sein.
Liebe Grüße Brini

Herzlos

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 262

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. August 2019, 14:54

Hallo Brini.

Schmerzhaft war es bei mir nicht, nur unangenehm.
Nachdem der Schlauch entfernt wurde, fühlte sich die Speiseröhre etwas rau an, kann aber auch Einbildung gewesen sein.
Klar, ausgeliefert sein stimmt. Man ist eben etwas handlungsunfähig.
Aber man kann vorher zumindest ein leichtes Beruhigungsmittel geben.
Dann steigt das eigene "Leck-mich-am....-Gefühl" und man geht mit der Situation gelassener um.

Die Bilder können sofort durch den Arzt ausgewertet werden.
Somit kann ein eventueller Befund auch sofort besprochen werden.

Beste Grüße zum Wochenende
Herzlos
Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.
Jean Cocteau

Brini

kann nicht mehr ohne Board

  • »Brini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Beruf: Hausfrau/Mutter

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 4. August 2019, 13:16

Ein Befund der sofort besprochen werden kann ist immer gut. Danke für eure Antworten. Schönen restsonntag euch noch.
Liebe Grüße Brini