Sie sind nicht angemeldet.

Snowflake

Mitglied

Beiträge: 72

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. April 2019, 11:51

Und liebe Grüße Tatjana
50 Jahre DCM :rolleyes: Patient
0Ktober 18 EF 20%
Februar 19 EF 40%
April 19 EF 40%
Ursache unbekannt

susa2577

kann nicht mehr ohne Board

Beiträge: 135

Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. April 2019, 13:08

Ne, unterkriegen lassen wir uns nicht.

Der LVAD -so die ofizielle Bezeichnung- ist bei ihm als so genannte „Bridge to transplant“ (Überbrückung bis zur Transplantation) implantiert worden. Er wird es also noch diverse Jahre -wir haben eine Wartezeit auf das neue Herz von so ca 7 bis 10 Jahren genannt bekommen- haben.

Austausch ist sehr schwierig, das wäre wieder eine riesige OP. Das wird nur gemacht wenn es grosse technische Probleme gibt die den im Körper verlegten Teil, also die Driveline und die Pumpe, betreffen.

Ich eröffne mal ein neues Thema zum LVAD, damit wir hier nicht zu sehr vom Thema abkommen.

Frohe Ostern
Lieben Gruß von der Susi

Mein Mann hat seit 2002 DCM, mittlerweile den dritten ICD, seit 11/2017 einen LVAD (Kunstherz) und ist seit 11/2018 für die HTX gelistet

Stevendcm

Mitglied

Beiträge: 53

Wohnort: Harz

Beruf: Außendienstler

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:30

Krasse Geschichte was man da liest...

Hallo Blue,
Leider kann ich da auch nicht viel zu schreiben was Dir weiterhelfen würde.

Krasse Geschichte was man da liest von einem EF 55% zu einem AV Block dritten Grades.
Machst keine halben Sachen was ^^

Ich hoffe Du bist bald wieder oben auf ,da Du diese Krankheit schon eine Weile mit Dir rumschleppst weisst Du ja sicher das manche Sachen einfach Zeit brauchen.
Eigentlich soll es mit dem Schrittmacher ja behoben sein, was man so liest was sagen denn die Fachärzte dazu?

Also halt uns auf dem Laufenden und alles Gute :!:

LG