Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Mona67

Anfänger

  • »Mona67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. August 2018, 23:01

Nur eine Frage...

Hallo Ihr Lieben,
Ich habe nur mal eine Frage, die ihr mir als direkt Betroffene eventuell beantworten könnt.
Vor ca. 3 Monaten hatte ich nachts ein "Erlebnis", welches zwar sehr intensiv war, ich aber bis vor einer Woche erfolgreich ignoriert bzw. als nichtig abgetan habe. Ich bin nachts in halber Bauchlandung aufgewacht durch intensive Schmerzen im linken Brustbereich mit Schweißbildung, Zittern und nicht in der Lage zu sprechen. Am nächsten Morgen war ich mir nicht mehr sicher, ob ich dieses vielleicht nur geträumt habe, dennoch war mir diese Erfahrung sehr prägnant in Erinnerung. Aber ich habe es "vergessen".
Vor einer Woche nun berichteten mir Arbeitskollegen von meinem Schwager, daß dieser mit denselben Anzeichen auf der Treppe saß auf Arbeit, keinen Rettungsdienst wollte, anschließend in sein Auto gestiegen und heim gefahren ist. Am Abend war er tot. Mir ist bei dieser Schilderung sofort eingefallen: " das kommt mir doch bekannt vor, das kenne ich doch"

Nun meine Frage: sollte ich mIt dieser Sache über einen Arzt sprechen? Ich möchte nicht als verrückt abgetan werden von den Ärzten, denn damit kenne ich mich nach dreimaligem Krebs zur Genüge aus.
Ich wäre für Antworten, die mir bei meinen Zweifeln eventuell helfen könnten, sehr dankbar.

LG Mona67

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. August 2018, 13:36

Hallo Mona, so was ist immer ernst zu nehmen. Laß es lieber vom Kardiologen abklären. Sei lieb gegrüßt.

Mona67

Anfänger

  • »Mona67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. August 2018, 13:40

Hallo Angelabluebird,
ich danke dir für deine Antwort und werde deinen Rat befolgen.
LG Mona67

Wolle

Moderator

Beiträge: 573

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. August 2018, 16:55

Moin,

herzlich willkommen hier.
Nun meine Frage: sollte ich mIt dieser Sache über einen Arzt sprechen?
Gehe auf jeden Fall zum Arzt. Ein Arzt, der die Bezeichnung verdient, wird dich nicht für verrückt erklären.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Mona67

Anfänger

  • »Mona67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. August 2018, 18:06

Hallo Wolle,
danke für deine Antwort. Ich werde auch zum Arzt gehen, habe mir aber überlegt, dort vielleicht nichts von meinem Zweifel, ob real oder doch nur geträumt, zu sagen. Dann werde ich eventuell ernster genommen bezüglich den Untersuchungen.
LG Mona67