Sie sind nicht angemeldet.

Roxana

ist interessiert

  • »Roxana« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 10:31

Bin "nur" eine Angehörige

Hallo an alle,

bei meinem Lebensgefährten ist im letzten Frühjahr nach einem Zusammenbruch bei der Arbeit eine Herzinsuffizienz festgestellt worden, er hatte noch gerade mal 15 % Herzleistung zu dem Zeitpunkt. Nach einigen Klinikaufenthalten, Einstellung der Medikamente und einer Kardioversion hat er jetzt eine Herzleistung von ca. 65 %, also ganz normal, und kann ab sofort das Amiodaron und bald wahrscheinlich auch das Xarelto absetzen.

Als er die Diagnose bekam, kannten wir uns gerade seit zwei Wochen, mittlerweile wohnen wir zusammen. Ich hoffe, es ist ok, dass ich mich hier angemeldet habe, auch wenn ich "nur" eine Angehörige bin. Manchmal weiß ich nicht, wohin mit meinen Fragen und Gedanken, oft belastet mich das sehr. Ein extra Angehörigen-Forum gibt es hier ja nicht? Edit: hab den Angehörigen-Bereich jetzt gefunden! :thumbsup:

Liebe Grüße an euch,

Roxana
Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Wolle

Moderator

Beiträge: 502

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. März 2017, 11:02

Moin Roxana,

hier sind alle willkommen, die ernsthafte Fragen oder Beiträge zu dem Thema haben.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Luca17

Anfänger

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Mai 2017, 22:04

Hallo Roxana,

in welchem Zeitraum hat sich sein Herz so verbessert. Das ist ja echt erstaunlich!

Wisst ihr weshalb er die Herzschwäche bekommen hat?

NinaS

User für alles

Beiträge: 38

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Mai 2017, 23:13

Hallo Roxana,
Willkommen - auch ich bin nur eine Angehörige. Mein Freund hat ebenfalls Herzinsuffizienz und ich weiß: das kann man wirklich ganz gut in den Griff bekommen. Er hatte zeitweise eine ähnlich schwache Herzleistung wie Dein Freund, aber letzten Herbst ist er über 100km an einem Tag Fahrrad gefahren.
Jetzt ist er wegen was anderem in der Klinik - das sag ich Dir nur damit Du nicht erschreckst wenn Du andere Beiträge von mir hier liest.

Víva136

User für alles

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Beruf: Studentin

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 15:18

Herzlich Willkommen Roxana! :)