Sie sind nicht angemeldet.

Markus19

User für alles

  • »Markus19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:06

Grober verlauf nach der Transplantation (vor der Transplantation habe ich ja bereits gezeigt):

EF durchgehend bei stabilen 55%, keine Einschränkung soweit im Leben.
Sport und Schule alles möglich!
Weitgehendst normales Leben, bis vor einem Jahr

EF 30-35%, deutliche Einschränkung (Vermutung chronische Abstoßung)
Seit einem Jahr EF bei 30% -> wird sich nicht verbessern.


Ich lebe bei meinen Eltern und mache momentan nichts.


"Wenn man sich nach 10 Jahren also sein halbes leben nicht damit
arrangiert hat und die Eltern anscheinend ebenfalls nicht, weiß ich
nicht weiter."

Der Punkt ist, wenn man 9 Jahren lang ein normales Leben lebt und erst im letzten Jahr was dazu kommt, dann ja!

Wolle

Moderator

Beiträge: 498

Wohnort: Hamburg

Beruf: Manager eines ökotrophologischen Kleinunternehmens

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:33

Moin,


Der Punkt ist, wenn man 9 Jahren lang ein normales Leben lebt und erst im letzten Jahr was dazu kommt, dann ja!
Nö. War bei mir genau so und ich habe mich nicht einfach aufgegeben. ich lebe jetzt wieder ein völlig normales Leben.
Grüße, Wolle

-------------------------
Meine Gesundheit ist mir zu wichtig, um sie den Ärzten zu überlassen.

Richter2012

User für alles

Beiträge: 24

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:31

Es kann dann aber sein, dass du keinen Anspruch auf HartzIV hast....denn dafür musst du den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.