Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 74.

Samstag, 11. November 2017, 14:56

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Es gibt bestimmt schönere Erlebnisse....

Erst seit März diesen Jahres, Herb...

Samstag, 11. November 2017, 11:14

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Es gibt bestimmt schönere Erlebnisse....

Zitat von »Dieter« Echt? Ich hatte davor echt Angst! Ich meine das es stimmt das es im Nofall schützt ,aber wenn Mann keine Herzryhtmus Störungen hat trotz eines EF von 17% ,dann würde ich lieber keinen haben ! Es sind wirklich sehr viele Leute,die mit der Situation einen Defi zu haben nicht klar kommen,und auch nicht unterstütz werden ! Die psychologische Hilfe muss Mann sich dann selber suchen !! Die Seite muss Mann auch mal betrachten ! Mfg Eine ventrikuläre Rhythmusstörung kann (nicht muss)...

Freitag, 10. November 2017, 21:03

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Kortison

Hallo Ihr Lieben, ich habe Kortisoninfusionen wegen eines HNO Problems bekommen, jeweils 250 mg. Nach der vierten Infusion bekam ich fürchterlichen Druck auf der Brust und widerliche Herzrhythmusstörungen....Puls fiel immer total ab, der Schrittmacher, der sich erst bei 35 dazu gesellt, hatte gut zu tun. Die HNO's waren etwas überfordert, haben aber vehement abgestritten, dass das vom Kortison kommt. Eine kardiologische Abklärung ergab dann eine reduzierte Pumpleistung und ziemlich viel Wasser i...

Freitag, 10. November 2017, 20:54

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Es gibt bestimmt schönere Erlebnisse....

Warum das denn? Ich bin ganz froh, meinen Freund bei mir zu haben, auch mit 35%, sicher ist sicher! LG Majo

Freitag, 28. April 2017, 12:17

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Künstliches Koma - Weaning - wie geht es weiter

Hallo Nina! Das freut mich sehr, das zu lesen! Ich kann Murphy da nur beipflichten, mein Bruder war auch total durch den Wind. Er war teilweise richtig aggressiv.....das würde aber wieder besser und er wieder normal! LG Majo

Mittwoch, 26. April 2017, 16:49

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Informationen für Angehörige

Huchgott, da habe ich jetzt aber Schwierigkeiten zu folgen..... Letztendlich kann Dich ja keiner zwingen, einen Defi implantieren zu lassen. Ich persönlich weiss nur, dass eine Pumpleistung unter 30% eine Indikation für den ICD ist. Darüber zu diskutieren, ob Du den jemals brauchst ist wohl nicht angebracht, ich kann ja nicht hellsehen. Ich kann Dir nur noch einmal dringend empfehlen: Wechsle den Kardiologen, auch wenn Du dann weitere Wege in Kauf nehmen musst!! LG Majo

Mittwoch, 26. April 2017, 13:30

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Informationen für Angehörige

Hallo Murphy, ich verstehe nicht so ganz, warum die diese 109 Schläge nicht überschreiten darfst. Das ist doch wahrlich nicht hoch, wenn man sich körperlich betätigt. Hat das etwas mit den Bypässen zu tun? Wenn Dein Kardiologe Dich nicht unterstützt und nicht mal bereit ist, ein weiteres Belastungs-EKG zu machen, dann geh woanders hin. Die Herzsportgruppe ist ja nu wirklich sehr entspannt, ich glaube, Fahrrad fahren ist da anstrengender, zumindest aus meiner Erfahrung. Außerdem ist doch dort ein...

Mittwoch, 26. April 2017, 09:30

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Informationen für Angehörige

Hi Murphy, das hört sich sehr anstrengend an. Ich kenne dieses "jezt isse ja wieder fit" eigentlich nur von Leuten, die eh nicht verstehen, was da passiert ist mit mir und meinem Herzchen. Ganz abgesehen von der psychischen Belastung, die mich nie wieder so sein lässt wie früher. Aber mein Mann und alle, die mich im täglichen Leben oft begleiten, sehen auch, dass ich köperlich eingeschränkt bin. Bei einer EF von 25% muss man sich erst mal mit der Situation anfreunden und kann sicherlich keine Hö...

Mittwoch, 19. April 2017, 22:25

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Aortendissektion, künstliches Koma - unverändert

Bei meinem Bruder ist es im Sommer zwei Jahre her. Er ist mit starken Schmerzen in der Brust ins Krankenhaus gebracht worden. Dort hat eine Ärztin, Gott sei Dank, die richtige Diagnose gestellt und er wurde mit dem Hubschrauber ausgeflogen. Man hat ihn über zehn Stnuden operiert, er hat eine Prothese im Aortenbogen und eine künstliche Klappe bekommen. Im Bauchraum hat er noch ein kleines Leck. Da wollen sie aber im Moment nicht dran. Er ist körperlich schon eingeschränkt, hat aber ein sonniges G...

Mittwoch, 19. April 2017, 10:10

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Entresto

Ich habe das Entresto nach relativ kurzer Zeit wieder abgesetzt. Ich bin sowieso schon sehr niedrig unterwegs und mit dem Zeug sank mein BD auf 80:50. Ich habe Minuten gebraucht, um mich vom Liegen ins Stehen zu bringen. Drehschwindel inklusive. Kein Zustand! Meine EF hat sich allerdings rasant verbessert, so dass das Absetzen auch für die Kardiologen ok war. Ob das jetzt dem Entresto zu schulden ist oder einfach meiner Grunderkrankung, weiss ich natürlich nicht. LG Majo

Mittwoch, 19. April 2017, 10:04

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Hallo , ich bin neu hier weil ich ein riesen Angsthase bin , nach sehr schwerem Hinterwandinfarkt und noch einiges mehr .......

Hallo Angsthase.... ich glaube, es ist am Besten, wenn Du Dir psychologische Hilfe suchst. Besser wird die Herzangst nur, wenn Du nicht mehr so viel in Dich hinein horchst und darüber nachdenkst, was alles passieren könnte. Mein Kardiologe hat mal gesagt, dass es durchschnittlich 2 Jahre dauert, bis man sich psychisch von einem Herzinfarkt erholt hat. Es ist also völlig normal, dass Du so denkst. Ich habe mir zu meinen "Angstzeiten" immer gesagt, dass ich ja auch nicht die ganze Zeit darüber nac...

Mittwoch, 19. April 2017, 09:51

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Habe in 2 Wochen Termin in der Uniklinik Münster, hat jemand Erfahrung?

Hallo Helge, ich habe zwar keine Erfahrungen mit der Herzinsuffiziens-Ambulanz, ich habe allerdings schon einige Zeit auf der Kardiologie / Intensivstation in der Uni MS verbracht. Die Ärzte fand ich sehr gut, die Pflege eine Katastrophe.... Aber wahrscheinlich warst Du in der Zwischenzeit schon da? LG Majo

Mittwoch, 19. April 2017, 09:47

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Aortendissektion, künstliches Koma - unverändert

Hallo Nina, ich kann Dir natürlich keine medizinischen Antworten geben oder Dir sagen, was als Nächstes passieren wird. Mein Bruder hatte auch eine Aortendissektion, allerdings als Notfall, den er knapp überlebt hat. Es grenzte an ein Wunder, dass er heute "fast" wieder der Alte ist. Ich kann Dir nur sagen, dass das alles sehr, sehr lange gedauert hat. Es gab immer wieder Rückfälle, immer wieder sah es nicht gut aus. Aber, er hat es geschafft. Ich denke, auch dank des künstlichen Komas. Da ist d...

Samstag, 4. März 2017, 16:38

Forenbeitrag von: »Majo2803«

TakoTsubo der Dritte

Am Montag bekomme ich, bei gleichbleibend schlechter Pumpleistung, einen Defi implantiert. Wieder Verdacht auf DCM. LG

Freitag, 24. Februar 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »Majo2803«

TakoTsubo der Dritte

Hi, vor ein paar Tagen hat mich der dritte TakoTsubo ereilt, EF momentan 20%.... Die Ärzte möchten mich nach Bad Nauheim in die Kerckhoffklinik schicken, kennt die jmd. von Euch? LG von einer ziemlichen fertigen Majo

Donnerstag, 26. Januar 2017, 12:14

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Sauerstoffsättigung

@Wolle Da bin ich mir sicher

Mittwoch, 25. Januar 2017, 10:36

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Sauerstoffsättigung

Nach aussen bin ich gelassen, das mache ich schon mit mir selbst aus. Ich habe vom Pulmologen den Auftrag bekommen, meine Sauerstoffsättigung im Auge zu behalten, da das Amiodaron eine Lungenfibrose verursachen kann und ich gerne alle Nebenwirkungen mit nehme. Alles andere ist nur persönliches Interesse. Aber es scheint ja nicht zwangsläufig so zu sein, dass die Sättigung bei Abnahme der EF auch sinkt. Somit ist meine Frage beantwortet. Dass die Kinder egal sind, weil sie alleine groß werden, we...

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:44

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Sauerstoffsättigung

Eine zeitlang klappt das bei mir auch ganz gut. Aber dann kommen Beschwerden und die Unsicherheit ist da. Ich suche einen Gegenbeweis obwohl ich weiß, dass nur ein Arzt mir sagen kann, ob da was ist oder nicht. Ich bin 10 Jahre auf die Psychoschiene gepackt worden, das lässt sich nicht so einfach abstellen. Und ich habe kleine Kinder, die mich brauchen. LG Majo

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:40

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Sauerstoffsättigung

Huch, meine halbe Nachricht ist weg

Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:39

Forenbeitrag von: »Majo2803«

Sauerstoffsättigung

Da hast Du natürlich Recht. Sich mit dem Leben zu beschäftigen, ist wahrlich die bessere Alternative...