Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 3 404 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Die letzten 10 Beiträge

14

Samstag, 28. März 2009, 11:37

Von Bigi

Hallo Anni,
wenn einer wüsste, wie man Erfolgreich abnehmen
kann, dann hätten alle ihr Idealgewicht!!!!
Der Mensch ist Mensch, weil er vergisst , weil er verdrängt.
Und so schmeckts einem nach einer Zeit auch gleich wieder.
Und auch noch besser :mad:
Man kann den Ratschlägen folgen, die einem Erfolg verheißen.Obs klappt?? Wer hat das noch nicht ausprobiert.
Es muss ja auch erstmal alles stimmen, Körper und Seele im Einklang! Für sich, und alleine nur für sich, das Richtige
heraus finden.
Wie und was, kann mir gut tun? Was
brauche ich zum Wohlfühlen? Worauf kann ich und worauf kann ich nicht verzichten? Wieviel Sport ist für mich gut?Und was für einen Sport? Vielleicht reicht ja
schon spazierengehn?
Dies alles, Anni, sind ganz persönliche Fragen, die du mit
einbeziehen mußt in der Endscheidung, wie komme ich von meinem Gewicht runter.
Und muss ich das wirklich? Wo ist dein Wohlfühlgewicht?
Oder geht es Dir Gesundheitlich schlecht mit Deinem Gewicht.Es gibt Menschen, die meinen mit ein paar
Kilos mehr, schon dick zu sein.Wenn man zu dick oder zu dünn ist, fragt man am Besten lieber seinen Arzt.
Er begleitet, überprüft und überwacht Deine Gesundheit.
Es ist gefährlich, einfach drauflos zu hungern oder jetzt mit Sport los zu pauern.
Gerade für Herzkranke!!!
Anni lass Dich von Deinem Arzt beraten dann werdet
Ihr einen gemeinsamen Weg finden.
Wünsch Dir viel Erfolg :super:
Bigi

13

Dienstag, 24. März 2009, 16:34

Von Anni

Tips nehme ich auch entgegen, habe ich mich mal wieder getraut meine Wage zu besuchen.. ohh man... ich behaupte nicht mehr zu essen seit ich krank bin, aber die Bewegung fehlt mir, das merke ich sehr.

Also, wenn jemand Tips hat ich wäe gespannt!

Heute gibt es erst einmal leckeren Obstsalat .... mhm, lecker....

12

Montag, 23. März 2009, 23:37

Von pinn

Beim Abschlussgespräch meiner AHB nach 5 Bypass-OP im Oktober 2007 sagte meine betreuende Ärztin mir, ich müsse unbedingt auf mein Gewicht achten und solle mit allen Mitteln versuchen, es zu halten. Damals hatte ich 80kg.

Leider ist mir das trotz empfohlenen täglichem Kardiotraining von 40 - 60 Minuten bei Vorgabe einer Pulsfrequenz von 110 (spazieren, Radeln, Ergometer) nicht gelungen. Heute habe ich 95kg. Ich denke, das liegt hauptsächlich daran, das mein körperlicher Grundumsatz durch Betablocker und ACE-Hemmer stark ausgebremst wird.

Unter (für mich) größerer körperlicher Belastung komme ich durch die Medikamente sehr schnell in den anaeroben Bereich, wo nix mehr geht. Beispielsweise beim Treppensteigen oder beim Belastungs-EKG. Dann schmerzen die Beine höllisch und ich japse nach Luft, weil Sauerstoff fehlt.

Immerhin bin ich beim Belastungs-EKG zuletzt bis auf 150 Watt bei einem Puls von 140 gekommen, aber mehr war absolut nicht drin. Eigentlich bin ich schon froh über diesen Wert, weil ich mich lange in einem Maximalbereich von 90 Watt bewegt habe.

Ich denke, Herz- und Blutdruckmittel drücken den körperlichen Grundumsatz stark runter. Zumindest mir fällt es schwer, dies durch mehr körperliche Bewegung oder durch weniger Nahrungsaufnahme auszugleichen. Aber für Tipps bin ich immer dankbar.

Gruß, Werner

11

Sonntag, 22. März 2009, 17:56

Von Anni

das sagt sich so leicht... an die ruhe habe ich mich mittlerweile gewöhnt .. aber das andere.. lach.. manches kann man nicht verhindern und an guten tagen vergißt man leicht, dass es einen ja eigentlich nicht gut geht....
oder ein bunter obstsalat :)

10

Donnerstag, 19. März 2009, 13:02

Von Illy

Hey Anni,

na ja....hab total vergessen, dass Du ne akute Herzmuskelentzündung hast. Dann ist klar....keine Bewegung,,,kein Ärger, keine Belastung jeglicher Art...
also....schön brav bleiben, dann wird auch alles wieder gut !!!

Die Therapeuten sind immer dabei....sagar ein Arzt ist immer anwesend......


Hmmmmmmm warme Putenstreifen auf´m Salat...lecker !!

9

Donnerstag, 19. März 2009, 10:36

Von Anni

nee, ich darf noch keinen sport machen ?( aber ich bin ja auch noch in der akuten phase der herzmuskelentzündung... bis zur hoffentlichen heilung ist mir alles verboten wurden. am 07.04 muss ich wieder ins kh und dort wird man mir vielleicht sagen können, ob ich schon wieder ein bissel mehr darf außer gar nichts ... ich mein jede bewegung ist eine fortschritt und mehr als jetzt ... tschaka.... :D

ich mag das auch auf meinen salat, bloß keine salatsoßen etc :) .. und warme putenstreifen drauf... mmmmmmhmmmmmmmm ....

16 euo ist super ... und die therapeuten sind dabei?

8

Mittwoch, 18. März 2009, 17:15

Von Illy

Hallo Anni,

ich liebe Salate mit Balsamiko-Dressing oder Weinessig ganz ganz sauuuuuuuuer......... Majo und so´n Zeug mag ich gar nicht.......

Sag mal, darfst Du überhaupt keinen Sport machen ?
Als ich mich bei der Herzsportgruppe infomiert habe, wurde ich ja erst mal zu ner Untersuchung geschickt...das bezahlt der Herzsportverein. Die müssen nämlich wissen, wie Du belastbar bist. Da gibt es die 50 Watt - Gruppe, die 75 und die 100 Watt. Ich hätte eigentlich in die 100 er Gruppe dürfen. Da ich aber schon soooo lange nix mehr gemacht hab, hab ich mich freiwillig in die 75 Watt degradiert.
Ich merke aber,dass ich da etwas unterfordert bin - aber egal....so kann ich langsam aufbauen.
In der 50 Watt Gruppe werden nur gaaaaaaaanz leichte Übungen gemacht......
Bezahlen tut das die Krankenkasse....Ich habe heute von der AOK Bescheid bekommen. Die bezahlen jetzt mal bis September 2011....na also....
Aber auch wenn die nicht gezahlt hätten....der Jahresbeitrag liegt bei 16 Euro....das ist doch akzeptabel..

7

Mittwoch, 18. März 2009, 14:52

Von Anni

... erst Grünzeug und dann bei schönem Wetter werden wir alle mit walking loslegen und gemeinsam berichten... lach.. es ist nämlich nach Auskunft meines Artzes die erste Sportart die ich irgendwann wieder probieren darf. Nun ja. Wollen wir leckere Salatrezepte austauschen?
Sagt mal, so eine Herzsportgruppe.. bezahlt das die Krankenkasse oder wie läuft das? Habe irgendwie so ein bissel Angst, wenn ich wieder Sport machen darf (ich mein ich darf ja jetzt schon mal träumen :))

6

Mittwoch, 18. März 2009, 13:02

Von Illy

Juhu Bigi,
also Wasser ist es deffinitiv nicht.
Hab gestern echt nur Grünzeug gegessen und sage und schreibe 400 g abgenommen.....vielleicht liegts doch am Stoffwechsel....je oller je lahmer......na ja...
werd mal weiter Grünzeug essen....mal sehen...

5

Mittwoch, 18. März 2009, 00:32

Von Bigi

Bei mir bewirken die Tabletten das genaue Gegenteil.
Mir ist spei übel und es schmeckt mir nicht mehr so
gut.
Ich wollte Euch mal fragen,ob Ihr
nach den vielen Tabletten, die man so einnehmen muß,
nicht auch das Gefühl habt, nicht mehr richtig zu schmecken und auch nicht mehr so richtig zu riechen??
Muß sowieso ab und zu eine Magentablette nehmen.
Mir ist immer etwas übel.
Wenn ich zunehme dann sind das direkt 2-3 KG. Meistens
Wasser im Körper.Das geht aber schnell wieder weg, durch
ein Diuretikum und wenn sich mein Herz wieder beruhigt hat.
Die Gewichtszunahme kam bei mir mit den Wechseljahren. Seit ich Herzkrank bin nehme ich ehr
ab.War aber auch nie dick.
Wenn es sich nur um ein, zwei Kilos, durchs Essen handelt, dann mach Dir deswegen nicht soviele Gedanken.
Jetzt zählt Deine Gesundheit